3

Workshops

Wir bieten Ihnen verschiedene Workshopformate, die Sie auf den Weg zu Ihrem smarten Produkt bringen.

Unsere Workshops:

INHALT UND AGENDA:

Im Zeitrahmen von 6 Stunden erarbeiten wir mit Ihnen ein gemeinsames Verständnis von IoT und smarten Produkten in Ihrem Unternehmen sowie anschließend ein Grobkonzept für ein MVP.

1) Vorabgespräch: Im Rahmen einer 1-stündigen Telefon- oder Videokonferenz mit Ihnen als Auftraggeber und ggf. einem bis zwei weiteren Stakeholdern (GF, Digitalisierungs- oder Produktverantwortliche)
Kurzvorstellung des WorkshopsWelche Rollen und Positionen sollten im Workshop vertreten sein? Benennung der Personen.Verständnis der Rahmenbedingungen für Ihr smartes Produkt: Ihr Markt und Ihre UnternehmensstrategieIhre bisherigen Erfahrungen im Bereich IoTExklusive Vorabauswertung für Sie als Auftraggeber

2) Workshop: Der Workshop (4 Stunden zzgl. Pausen) kann remote, in unseren Räumen oder bei Ihnen stattfinden.
Impulsvortrag und Vorstellung unseres Smart Products Portfolios: Technologischer Überblick, unsere Expertise und Referenzen (30 Minuten)Vorstellung typischer Ansätze für smarte Produkte in Ihrer Branche, Kurzdarstellung Ihrer Unternehmensstrategie, Ableitung der zentralen Handlungsfelder (45 Minuten)Arbeitsphase: Was ist Ihre Erwartungshaltung bzw. die Ihrer Kunden? Mit welchen produktnahen smarten Services lässt sich der (Kunden-)Nutzen steigern? Wie könnten Ihre smarten Produkte aussehen? (2 x 60 Minuten)Ausarbeitung von zwei bis drei groben Produktideen (45 Minuten)

3) Nachbereitung: Review des Termins im Rahmen einer 1-stündigen Telefon- oder Videokonferenz mit Ihnen als Auftraggeber. Aufbereitung der Workshop-Ergebnisse innerhalb von drei Werktagen, Workshop-Ergebnisse als PDF:
Ihre Ansätze und Ideen für smarte ProdukteIdentifikation wichtiger technologischer StellschraubenSkizzierung eines Konzepts für ein MVPSchriftliche ZusammenfassungI

Ihre Ergebnisse: Sie erhalten Ihre individuelle Positionierung im Kontext IoT – unter Betrachtung von Markt, Wettbewerb, Ihrer Unternehmensstrategie und technologischer Möglichkeiten.Vor dem Hintergrund Ihrer Erwartung sowie der Ihrer Kunden erarbeiten wir gemeinsam Ideen für smarte Produkte und identifizieren wichtige technologische Stellschrauben.Aufbauend auf diesen Ideen skizzieren wir Ihnen ein Grobkonzept für den Weg hin zu einem MVP.Im Teilnehmerkreis entsteht eine konsolidierte, harmonisierte Sicht auf das Thema „IoT und smarte Produkte" und zwar konkret für Ihr Unternehmen. Das sorgt für Sprachfähigkeit und damit für Durchführbarkeit im Unternehmen. Sie erhalten professionelle Dokumente für die interne Kommunikation.Und nicht zuletzt: Sie lernen uns und unser Vorgehen kennen und können entscheiden, ob Sie mit uns gemeinsam weiter vorangehen und nächste Schritte einleiten möchten.

Und so könnte es weitergehen::Wenn Sie möchten, begleiten wir Sie gerne weiter auf dem Weg zu Ihrem smarten Produkt:Weitere Workshops mit Führungskräften und Mitarbeitern - insbesondere unser Workshop "Ihr smartes Produkt"Vertiefung der Produktideen: In welchen Situationen nutzt der Kunde Ihr Produkt? Welche (weiteren) verbundenen smarten Services könnten sein Nutzenerlebnis steigern?Mit Kreativtechniken erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen konkrete Konzepte für smarte Produkte. Wir evaluieren die Wirtschaftlichkeit und die technologische Machbarkeit der Konzepte und überführen sie in ein Ranking.Für die priorisierte Produktidee erarbeiten wir gemeinsam die Roadmap hin zu einem MVP.Evaluation der Auswirkungen auf Ihre Organisation: Die Platzierung smarter Produkte, die oftmals mit einem neuen Geschäftsmodell einhergeht, kann vielfältige Rückwirkungen auf verschiedene Bereiche Ihres Unternehmens haben. Wir arbeiten mit Ihnen heraus, welche das sind, und liefern Vorschläge, wie Sie betroffene Mitarbeiter im Rahmen eines Change Managements abholen können.

Zusammenfassung:

  • :Ergebnis: Sie haben in kurzer Zeit einen gemeinsamen, greifbaren Ansatz für IoT und Ihr smartes Produkt, mit dem Sie sofort weiterarbeiten können.
  • Ihr Zeitinvest: 6 Stunden (intern fallen bei uns ca. 20 Stunden Zeifaufwand für die Durchführung an)
  • Teilnehmende: Vertreter aus GF, Verantwortliche aus IT, Digitalisierung, Organisationsentwicklung und Fachbereichen – max. 10 Personen
  • Kosten: 3.900 €

Kundenansprüche steigen und Produkte müssen diese Anforderungen erfüllen, um am Markt und gegen den Wettbewerb erfolgreich zu sein. Ein smartes vernetztes Produkt ermöglicht datengetriebene Services, die Kunden und Anwendern nachhaltige Mehrwerte bieten können.

Die Frage, wie die eigenen Produkte mit IoT-Technologie smart gemacht werden bzw. welche zusätzlichen Features und Services am Markt entscheidend sein können, ist nicht trivial. Auch deshalb nicht, weil solche Unterfangen oftmals lange Zeit im Unternehmen erfolgreich gelebte Prozesse und Grundsätze in Frage stellen.
In unserem Workshop „Ihr smartes Produkt“ arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Innovationspotenziale für Ihr Unternehmen heraus, schleifen sie an den Anforderungen Ihrer Kunden sowie der technischen und wirtschaftlichen Umsetzbarkeit und treiben eine Idee bis zum Prototyp für ein MVP (Minimum Viable Product) voran – in nur fünf Workshop-Sprints.

In 5 Sprints zum Prototyp Ihres MVPs:

1. Ihr Umfeld: Wir betrachten gemeinsam Ihren Markt, Ihren Wettbewerb, Ihre Unternehmensstrategie sowie die Herausforderung der digitalen Transformation & Chancen durch Technologien.

2. Ihre Kunden: Wir betrachten gemeinsam Ihre Kunden vor dem Hintergrund Ihres Werteversprechens: Was sind deren Probleme, Erwartungen und Erfahrungen? Hier werden erste Ideen für smarte Produkte entstehen.

3. Das Business-Model: Gemeinsam arbeiten wir zwei bis drei Ideen konkret aus – immer vor dem Hintergrund der technischen und wirtschaftlichen Umsetzbarkeit. Abschließend wird die beste von ihnen für die Prototyp-Entwicklung vorbereitet.

4. Prototyp-Entwicklung: Die technische Umsetzung erfolgt in unserem Hause durch unsere Smart Product Experten inkl. Verprobung an Testkunden.

5. Übergabe des Prototyps für Ihr MVP: Wir übergeben Ihnen den Prototyp Ihres smarten Produkts und analysieren gemeinsam das Feedback der Testkunden. Und wenn gewünscht, stehen wir für eine gemeinsame Präsentation vor Ihrer Geschäftsführung zur Verfügung.

Ihre Vorteile:

Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir – vor dem Hintergrund Ihres Marktes, Ihrer Kunden und Ihrer Strategie – durch die Anwendung von Kreativtechniken innovative Ideen für smarte Produkte heraus. Gleichzeitig achten wir mit unserer Projekterfahrung von Anfang an darauf, dass sich die Ideen auch technisch und wirtschaftlich umsetzen lassen.
Um einen ergebnisorientierten, auf Ihre individuelle Ausgangssituation ausgerichteten Workshop anbieten zu können, haben wir den Workshop größtenteils in Sprints aufgebaut, die wir flexibel gewichten und aneinanderreihen können. Alles auf das Ziel ausgerichtet, dass Sie mit Abschluss des Workshops das versprochene Ergebnis in Händen halten.
Innerhalb der fünf Workshop-Sprints evaluieren und schleifen wir gemeinsam Ideen für smarte Produkte und gehen mit der erfolgversprechendsten in ein technisches Prototyping Ihres zukünftigen MVPs (Minimum Viable Product). Dieses verproben wir mit ausgewählten Kunden, so dass Sie das Ergebnis – Ihr smartes Produkt – fundiert Ihrer Geschäftsführung präsentieren können.

Unsere Leistungen:

  • In unserem Workshop „Ihr smartes Produkt“ analysieren wir – nach einer umfassenden Vorbereitung unsererseits – gemeinsam Ihren Markt, Ihre Produkte und Ihre Wettbewerbssituation und bestimmen vor dem Hintergrund Ihrer Unternehmensstrategie Ihre Position im Bereich IoT.
  • Wir betrachten gemeinsam Ihre Kunden, interviewen einige „friendly customers“ und arbeiten gemeinsam heraus, welche Probleme sie haben bzw. in welchem Kontext sie Ihre Produkte nutzen.
  • Anschließend arbeiten wir gemeinsam mithilfe von Kreativtechniken (z. B. Design Thinking) heraus, welche IoT-basierten produktnahen Services oder Features Ihren Kunden nachhaltige Werte bieten können.
  • Wir unterstützen Sie beim Finden konkreter Ideen sowie deren Konkretisierung und haben dabei immer die technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit im Blick.
  • Für Ihren Workshop schaffen wir einen „innovativen Raum“, in dem sich kreative Ideen leichter entwickeln können – herausgelöst aus den Abläufen Ihres Tagesgeschäftes und den kulturellen „Leitplanken“ Ihrer Organisation.
  • Den Workshop unterstützen wir sowohl durch Experten aus dem Bereich Change &Transformation Management als auch aus dem Bereich IoT & Smart Products.

Moderne ERP-Systeme wie das SAP ERP ermöglichen die Umsetzung von effizienten, intelligenten End-to-End Prozessen mit durchschlagenden Verbesserungen hinsichtlich der Geschwindigkeit, der Qualität und damit des gesamten Outputs von Geschäftsprozessen sowie mit weitreichenden Effekten auf die Zusammenarbeit der Mitarbeiter bzw. die Organisation/das Unternehmen an sich.

Allerdings gibt es in den meisten Unternehmen Bereiche, die aus Gründen nicht vorhandener Konnektivität außerhalb dieser Prozesslandschaft liegen – etwa in der Fertigung oder in der Logistik. Insbesondere aber besteht oft eine Lücke mit Blick auf Produkte, die sich (schon) im Einsatz bei Kunden befinden.

Aber genau dort liegt oft ein großes Potenzial zur Verbesserung der Wettbewerbsposition und zur Erschließung zusätzliche Umsätze – etwa über datengetriebene Services rund um das Produkt, über Verbesserungen am Produkt selbst durch Analyse der Nutzungsdaten, durch digitale Optimierungen im Bereich Service & Wartung wie Predictive Maintenance oder komplett neue Geschäftsmodelle bspw. durch Pay per Use Angebote.

Die Voraussetzung für derartige End-to-End Digitalisierungsszenarien ist ein funktionierender Datenaustausch zwischen Produkten im Feld und Ihren Bestandsystemen und die zielgerichtete Nutzung der Daten.

Wo liegen die Hürden? Technologisch sind entsprechende Konnektivitätslösungen in vielfältiger Weise gegeben und aus wirtschaftlicher Sicht auch mittelstandskonform. Die Herausforderung liegt eher im Finden des konkreten Anwendungsfall, der echten Mehrwerte sowie der Berücksichtigung der organisatorischen Auswirkungen, also des damit verbundenen Change Prozesses.

Genau dafür haben wir unser End-to-End Starter-Kit aufgesetzt: Dabei handelt es sich um ein 2-stufiges Angebot bestehend aus zwei Workshops und einer Datenerfassung direkt von Ihrem Produkt oder Ihrer Maschine:

Im ersten Schritt (einem 4-stündigen Vor-Ort-Workshop) besprechen wir Ihre bisherigen Erfahrungen und Planungen in diesem Bereich, stellen Ihnen in einem Impulsvortrag gängige Use Cases vor: z.B. wie sieht der Maschinenbau der Zukunft aus bzw. was ist technisch alles möglich? Anschließend analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre relevanten Geschäftsprozesse, identifizieren mögliche Schwachstellen und Brüche und priorisieren einen Use Case für das weitere Vorgehen. Zu diesem Termin bringen wir auf Wunsch auch ein Standard-Gateway als Leihgabe, mit dem wir eines Ihrer „Devices“ (Produkt, Maschine etc.), das sich außerhalb Ihrer ERP-Prozesslandschaft befindet, für erste Insights anbinden können. Mit diesem Gateway werden in einem Zeitraum von ca. 2 Wochen Daten gesammelt.

Im zweiten Schritt (Vor-Ort-Workshop) werfen wir gemeinsam einen Blick auf die gesammelten Daten und erarbeiten miteinander anhand des vorliegenden Datensets und Ihrem Domänenwissen für Sie passende Use- und Business-Cases sowie eine mögliche Umsetzungs-Roadmap.

Als Ergebnis erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Digitalisierung und deren Möglichkeiten sowie konkrete Use-Cases und eine Roadmap, die sie intern im Team bewerten können – als sichere Entscheidungsgrundlage für die nächsten Schritte.

Kontaktieren Sie uns: